Videokonferenz mit Zoom

 

Hinweis: Mit der Teilnahme an der Videokonferenz "Zoom" erklären Sie sich mit der Datenschutzvereinbarung des Anbieters einverstanden.


Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Anmeldung, ob Sie die technischen Voraussetzungen für das Online-Angebot mit "Zoom" erfüllen.

Für die Nutzung von „Zoom“ benötigen Sie als Teilnehmer*in keinen Account. Wir empfehlen aber dringend, die Zoom-Anwendung herunterzuladen, da dies eine deutlich stabilere Verbindung und viele zusätzliche Funktionen ermöglicht.

Das bedeutet, dass Sie ein Endgerät benötigen, mit dem Sie Zugriff auf das Internet haben. Am besten geeignet ist ein PC oder ein Laptop, der mit einem LAN-Kabel an das Internet angeschlossen ist. Auch stabile WLAN-Verbindungen eigenen sich gut.

Die Einwahl über ein Tablet oder ein Smartphone ist möglich, jedoch nur bedingt zu empfehlen.

Geben Sie im Browser die URL www.zoom.us/join ein, um zur Seite „Einem Meeting beitreten“ zu gelangen. In Ihrer Einladung haben Sie eine Meeting-ID* erhalten. Diese können Sie in das obere, das Passwort in das untere Feld eingeben. Klicken Sie auf „Beitreten“.

Ihr Endgerät benötigt unbedingt eine Kamera sowie ein Mikrophon und Lautsprecher. In den meisten neueren Geräten ist dies bereits fest verbaut. Testen Sie zur Sicherheit vor Beginn der Veranstaltung, ob Ihr Gerät über diese Eigenschaften verfügt und legen Sie unabhängig davon ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon-Funktion) bereit. So kann auf Störgeräusche oder Rückkopplungen reagiert werden.


Wir empfehlen auf jeden Fall, im Vorfeld diesen kurzen Selbst-Test von Zoom zu nutzen: www.zoom.us/test. Wenn dieser Test "erfolgreich" abgeschlossen wurde, sollte einer erfolgreichen Teilnahme an dem Zoom-Meeting nichts mehr im Wege stehen.

 

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen. Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben. Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Videokonferenz über die VHS Cloud mit Edudip

 

Hinweis: Mit der Teilnahme an der Videokonferenz mit "Edudip" erklären Sie sich mit der Datenschutzvereinbarung der vhs.cloud einverstanden.

 

Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Anmeldung, ob Sie die technischen Voraussetzungen für das Online-Angebot mit "Edudip" erfüllen.

Edudip ist ein Webinar-Tool, das direkt in unserer Lernplattform, der vhs.cloud, integriert ist. Es entspricht daher den Datenschutzbestimmungen der vhs.cloud, die Sie unter dem folgenden Link einsehen können: www.vhs.cloud/wws/9.php#/wws/datenschutzerklaerung.php

Die vhs.cloud ist über einen Webbrowser abrufbar sowie als App für Android sowie iOS vefügbar.

Sie benötigen ein Endgerät , mit dem Sie Zugriff auf das Internet haben. Am besten geeignet ist ein PC oder ein Laptop, der mit einem LAN-Kabel an das Internet angeschlossen ist. Auch stabile WLAN-Verbindungen eigenen sich gut.

Sie haben einen Online-Kurs in der vhs gebucht. So kommen Sie in die Videokonferenz zu Ihrem Kurs in der vhs.cloud:

  1. Registrieren Sie sich in der vhs.cloud (falls Sie dort noch nicht registriert sind)
    Hier können Sie sich als Kursteilnehmerin oder Kursteilnehmer kostenlos registrieren.

     
  2. Treten Sie Ihrem Kurs bei.
    Den Kurs-Code erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

     
  3. Wechseln Sie in Ihren Kurs hinein
     
  4. Starten Sie die Konferenz

Eine ausführliche Videoanleitung für das Konferenzmodul finden Sie hier.

System Check: yulinc.netucate.net/systemcheck

 

 

 

 

Nach oben

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 123456
789 10111213
14 151617181920
21 222324 2526 27
2829 30     

Juni 2021